💡 320.000 Artikel sofort verfügbar
📄 Kauf auf Rechnung
🚚 Versandkostenfrei ab 50 €
☎ Servicetelefon: +49/89/716775850
Loggen Sie sich ein und erhalten Sie Bonuspunkte fürs teilen.

Bewegungsmelder für LED Strips

Wir haben für Sie einen Vorauswahl getroffen von Bewegungsmeldern für LED Strips. Diese sind auf die Technik der LED Strips abgestimmt und decken ein weites Einsatzfeld ab. Die Sensoren eigenen sich um Licht in Hallen zu steuern, in Zimmern Ihrer Wohnung oder um als berührungslose Lichtschalter zu dienen.

Nutzen Sie die immensen Vorteile, die Ihnen die moderne Technik bietet.

5 Artikel

pro Seite

5 Artikel

pro Seite

Hinweise zu Bewegungsmeldern für LED Strips

Melder mit großen bis mittlerem Erfassungsbereich aussuchen

Je größer der Erfassungsbereich ist, umso eher kommt es zu einem Auslösen, obwohl niemand das Licht benötigt. Daher lässt sich der Bereich bei einigen der Bewegungsmelder für LED Strips einstellen. Sie können sowohl die Weite des Sensorbereichs einstellen, als auch den Winkel.

Dies ist besonders wichtig, wenn Sie mit den LED Strips Einfahrten beleuchten. Das Licht soll sich einschalten, sobald jemand das Grundstück betritt, daher muss der Bewegungsmelder Personen in größerer Entfernung erkennen. Aber er soll nicht reagieren, wenn beispielsweise der Nachbar in sein Haus geht. Ein enger Winkel ist daher ebenfalls von Bedeutung.

In Fluren oder Treppenhäusern genügt meist ein kleiner Erfassungsbereich von 2 bis 3 Metern. Ein Fokussieren in der Breite ist fast immer überflüssig. In einer Tiefgarage ist ein großer Erfassungsbereich der einen Vollkreis überwacht sinnvoll. Hier soll sich das Licht bei allseitiger Annäherung anschalten

Funktionen der Bewegungsmelder für LED Strips

Melder, die auf Annäherung etwas anschalten, müssen nach einer gewissen Zeit das Licht wieder ausschalten. Die Zeit, für die das Licht brennt, sollte großzügig bemessen sein, damit auch ältere Menschen oder solche mit Bewegungseinschränkungen ausreichend Zeit haben.

Dies ist besonders wichtig, weil der Sensor nicht unbedingt den kompletten beleuchteten Bereich erfasst. Bei einer zu kurzen Zeitdauer besteht die Gefahr, dass Personen in der Dunkelheit stehen und das Licht nur anschalten können, wenn Sie zurücklaufen. Da LED Strips wenig Strom verbrauchen ist es nicht nötig einen geringen Zeitrahmen einzustellen.

Bei einem Einsatz im Außenbereich ist ein zusätzlicher Sensor sinnvoll, der die Helligkeit misst und das System erst bei Dunkelheit aktiviert. Es macht keinen Sinn, wenn sich das Licht auch bei Tage ständig anschaltet.

Für eine Beleuchtung mit LED Strips in Treppenhäusern, Keller und Tiefgaragen bieten sich Dimmfunktionen an. Der Bewegungsmelder für LED Strips schaltet das Licht nicht aus, sondern dimmt es nur, wenn niemand im Erfassungsbereich ist. Dies hat den Vorteil, dass niemand in einen dunklen Raum treten muss. Außerdem ist es weniger problematisch, wenn Personen sich länger als erwartet im Raum aufhalten. Das Licht geht nicht aus, es wird nur dunkler. Eine Orientierung bleibt also möglich.