LED Außenbeleuchtung

Bodeneinbauleuchten

Bodeneinbauleuchten

Alle Artikel

Fluter

Fluter

Alle Artikel

Artikel 1-20 von 554

In absteigender Reihenfolge
pro Seite

Welche LED Lampen sind für den Außenbereich geeignet?

Die wichtigsten Anforderungen von Lampen und Leuchten im Außenbereich sind die Sicherheit und der Komfort. Eine zentrale Rolle spielen dabei Lampen im Eingangsbereich und auf Wegen und Zufahrten. Für die Wegbeleuchtung eignen sich LED Pollerleuchten. Wandleuchten und Deckenleuchten sorgen für Licht, wenn es gebraucht wird. Dank der hohen Schutzklasse (mind. IP54) können Lampen bereits im Freien, z. B. unter einem Vordach verwendet werden. Mit unseren Dekoleuchten für den Außenbereich können Sie den Garten oder Terrasse entsprechend in Szene setzen.

Vorteile der LED Außenbeleuchtung:

  • hohe Energieersparnis: mit einer konsequenten Umstellung auf energieeffiziente LEDs lassen sich 80 Prozent des Stromverbrauchs für die Beleuchtung einsparen
  • LED Leuchtmittel sind sofort 100 % hell: die Leuchtmittel benötigen keine Aufwärmzeit wie beispielsweise Energiesparlampen 
  • lange Lebensdauer: LEDs haben keine Verschleißteile wie Glühbirnen und sind auf eine Lebensdauer von vielen Jahren ausgelegt
  • höchsten Komfort: LED Außenleuchten mit PIR-Sensor ermöglichen automatisches Einschalten bei Bewegung

Aussenbeleuchtung_Bodeneinbaustrahler

Aussenbeleuchtung_Bodeneinbaustrahler

Aussenbeleuchtung_Bodeneinbaustrahler

 

Welche Schutzart sollte ich im Außenbereich verwenden?

Besonders im Außenbereich ist es sehr wichtig, dass Sie sich für richtige Beleuchtung entscheiden. Dabei sollten Sie selbstverständlich die Sicherheitsstandards beachten. Diese werden in sogenannten IP-Schutzarten angegeben. In unserer Tabelle sehen Sie was genau, welche Schutzarten bedeuten:

Ziffer IPX0 Ziffer IP0X Schutz gegen Berührung und Fremdkörper Schutz gegen Feuchtigkeit
0 0 Kein Schutz Kein Schutz
1 1 Geschützt vor großflächigen Berührungen (z.B. Handrücken) Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
2 2 Geschützt vor Berührungen mit dem Finger Schutz gegen fallendes Tropfwasser
3 3 Geschützt vor Berührungen mit einem Werkzeug (Durchmesser ≥ 2.5 mm) Schutz gegen fallendes Sprühwasser
4 4 Geschützt gegen Zugang mit einem Draht (Durchmesser ≥ 1 mm) Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
5 5 Vollständiger Schutz gegen Berührung (gegen Staub in schädigender Menge) Schutz gegen Strahlwasser (Düse)
6 6 Vollständiger Schutz gegen Berührung (staubdicht) Schutz gegen starkes Strahlwasser
  7   Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
  8   Schutz gegen dauerndes Untertauchen

 

Unsere Empfehlung: Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre ausgewählten Produkte aus unserem Onlineshop Ihren Wünschen entsprechen, senden Sie uns bitte eine E-Mail an office@isolicht.ch.

 

Gibt es LED Streifen, die wasserdicht sind?

In unserem Onlineshop finden Sie LED Streifen, die für den Außenbereich geeignet sind. Mit der Schutzklasse mind. IP54 können Sie LED Streifen bereits für den geschützten Außenbereich verwenden. LED Streifen mit der Schutzklasse IP65 haben einen Spritzwasserschutz, IP67 bietet einen Schutz vor zeitweiligem Untertauchen und unsere IP68 LED Streifen können dauerhaft unter Wasser montiert werden.

Einfarbig vergossene LED Streifen (min. IP54)

Mehrfarbig vergossene LED Streifen (min. IP66)

Einfarbige LED Streifen zeichnen sich durch verschiedene Lichtfarben, einer ausreichend Helligkeit und einer Schutzkleinspannung von nur 12V oder 24V DC aus.

Mit mehrfarbigen LED Streifen können Sie tolle Lichteffekte erzielen und den Außenbereich gezielt in Szene setzen.

Welche Lichtfarbe für den Außenbereich?

Licht ist generell ein sehr individuelles Thema und hängt vom persönlichen Geschmack ab. Bei der Lichtfarbe ist es nicht anders und daher geben wir eine allgemeine Empfehlung aus unserer langjährigen Erfahrung im LED Bereich weiter:


  • Warmweißes Licht (2.700 bis 3.300 Kelvin): Für das Auge sind warmweiße Farben um die 3000 Kelvin ansprechend.
  • Neutralweißes Licht (3.300 bis 5.300 Kelvin): Im Außenbereich (z. B. vor Hauseingängen) sorgen Sie mit neutralweißem Licht für ausreichend Helligkeit und Sicherheit.
  • Tageslichtweißes Licht (> 5.300 Kelvin): Das Tageslicht-ähnliche Licht wirkt wie ein hell erleuchteter Mittagshimmel; der Anteil an blauen Frequenzen ist hoch.
  • RGB (Multicolor) Licht/ Farbwechsel: Stimmungsvolle Effekte erzeugen Sie am besten mit dem erweiterten Lichtspektrum der RGB LEDs. Es lassen sich über 16 Millionen Lichtfarben darstellen- das bietet Ihnen nahezu unbegrenzte Einstellmöglichkeiten.

Egal wie Sie sich entscheiden, ein großer Vorteil der Leuchtdioden ist, dass sie kein ultraviolettes und infrarotes Licht aussenden, das lästige Insekten anlockt!

 

Gibt es Außenbeleuchtung mit Sensoren?

Wenn es um zuverlässiges Licht geht, das bei Bewegung automatisch einschaltet, sollten Sie sich für unsere LED Pollerleuchten mit PIR-Sensor entscheiden. Der eingebaute Bewegungssensor leistet dabei überzeugende Arbeit, indem er bei Dunkelheit Bewegung im Radius von 90° auf eine Entfernung von bis zu 8 m erfasst. Auch die Zeit- und Dämmerungsschwelle ist einstellbar. Sie können den Betrieb des bewegungsempfindlichen Reflektors mit drei Drehknöpfen einstellen:

Drehknöpfe PIR Sensor
PIR Sensor Reichweite
 

Was sind LED Solarleuchten?

LED Solarleuchten nutzen die Kraft der Sonne für ihr Licht. Das Solarmodul, das über den Tag hinweg die Sonnenenergie aufnimmt, wandelt diese in elektrische Energie um und speichert diese in einem Akku. Das ist gleichermaßen stromsparend wie umweltbewusst und praktisch. Neben der langen Leuchtdauer der LEDs sorgt auch die hochwertige Verarbeitung von Solarleuchten dafür, dass Sie lange Freude an Ihrer Außenbeleuchtung haben.