Ratgeber Led Einbauleuchten

Einbauhinweise für Einbauleuchten

Wenn Sie eine Einbauleuchte in der Decke einbauen möchten, sollten Sie auf einiges achten. Wir zeigen Ihnen, wie es richtig und gefahrlos funktioniert. LED Einbauleuchten werden in der Regel in abgehängte Decken oder Hohlräume montiert. Für den Einbau der Leuchten ist ein Lochausschnitt im Material (meist Holz oder Gipskarton) erforderlich. So haben Sie Zugang zu dem Hohlraum zwischen Decke und Verkleidung.

Unsere LED Einbaustrahler im Überblick:

Haben Sie Fragen zu einem unserer Produkte? Wir helfen Ihnen!

Jetzt Anfrage senden

Bild

Welche Fassungen gibt es für LED Einbauleuchten?

Einbauleuchten sind sehr vielseitig und lassen sich einfach montieren. Nutzen Sie auf der Suche nach der passenden LED-Lampe unseren Filter. So können Sie nach verschiedenen Kriterien, wie z.B. Abstrahlwinkel, Schutzart, Lumen oder Lichtfarbe suchen. Sie haben die Wahl zwischen Einbauleuchten mit:

Außerdem können Sie auch Einbaustrahler mit fest verbauten Leuchtmitteln einsetzen, die immer einen Trafo benötigen.

Was bedeuten die Prüfzeichen auf dem Trafo?

Die Kennzeichnung des Trafos (Transformators) gibt Aufschluss darüber, für welchen Einsatzzweck er geeignet ist. Wichtig zu wissen ist, dass sich jeder Trafo im Betrieb erwärmt. Wie stark er sich im Normalbetrieb erhitzt, können Sie an den Buchstaben erkennen.

"F" ist eine veraltete Bezeichnung, die aber noch häufig verwendet wird. Sie bedeutet, dass sich das Bauteil für den Einbau in normal entflammbares Material eignet.

"M" bedeutet, die Montage auf schwer und normal entflammbaren Materialien (z. B. Holz) ist möglich.

Geräte mit der Kennzeichnung "F" oder "M" eignen sich nicht für Spanplatten, Kunststoffe und anderes Material, von dem Sie nicht wissen, wie gut es brennt.

Trägt ein Trafo das Zeichen "MM", ist das Gerät zur Montage auf Materialien mit unbekannten Entflammeigenschaften geeignet.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Wir zeigen Ihnen wie Sie einen Deckenspots (12V DC) einbauen und anschließen

Schritt 1:

Der passende Lochausschnitt

Bevor Sie mit der Installation beginnen, sollten Sie unbedingt die Sicherung abschalten. Sollte es Unklarheiten geben, konsultieren Sie bitte eine Elektrofachkraft. Bei abgehängten Decken wird ein Lochausschnitt benötigt. Der Durchmesser hängt von der gewählten Leuchte ab.

Schritt 2:

Trafo anschließen

Bringen Sie den Trafo im Hohlraum unter. Beachten Sie dabei die empfohlenen Abstände bzw. die Einbautiefe des Deckenspots. Verbinden Sie die Einbauleuchte mit dem Trafo beziehungsweise die Leuchte mit der Stromzufuhr.

Schritt 3:

Bringen Sie den Trafo im Hohlraum unter

Zum Anschließen der 12 V LED-Spots an der Sekundärseite des Trafos benötigen Sie ein zweiadriges Kabel. Die Verdrahtung erfolgt in Parallelschaltung. Beachten Sie die empfohlenen Abstände zur Lampe. Versichern Sie sich, dass der Trafo und die Leuchte nicht mit dämmendem Material abgedeckt sind.

Schritt 4:

Es werde Licht

Drücken Sie die Montagefedern der Einbaustrahler nach oben und führen Sie diese in die Lochbohrung ein. Befestigen Sie die Leuchte mittels Klammern in der Verkleidung. Sind die Einbauleuchten fertig montiert, können Sie die Sicherung wieder einschalten.

Hinweis

Wichtige Hinweise um einen Wärmestau zu vermeiden
Sofern Sie einen für den Einbau in eine Holzdecke geeigneten Trafo verwenden, müssen Sie sich wegen des Brandschutzes keine Gedanken machen. Er kann sich nie über 90 °C erhitzen. Eine ausreichende Wärmeabfuhr ist dagegen von großer Bedeutung, wenn es um die Lebensdauer der Bauteile geht.
Bei Betondecken reicht beispielsweise ein Abstand von 20 mm statt 50 mm aus. Es ist aber nicht sinnvoll an die Grenzen zu gehen, denn eine gute Belüftung verlängert die Lebensdauer des Systems. Die angegebene Nennlebensdauer in Stunden bezieht sich auf ideale Bedingungen bei einer Umgebungstemperatur von 35 °C. Der „tc“ (eng. „casing temperature“, dt. Gehäusetemperatur) Wert gibt an, wie warm das Gehäuse des Trafos/Netzteils werden darf.
Wenn es permanent wärmer ist, haben Trafos, Leuchten und Leuchtmittel eine deutlich kürzere Lebensdauer. Bei sehr hohen Temperaturen kann es sogar zu einem sofortigen Ausfall kommen. Bei guter Abluft leben die Leuchten dagegen wesentlich länger.

Unsere Top-Seller - Jetzt ansehen!

Nutzen Sie unseren Service und schicken Sie uns Ihre Anfrage

Der besondere Service von Isolicht

Nutzen Sie unser Kontaktformular und schildern Sie uns kurz Ihr Anliegen. Wir unterstützen Sie sehr gerne bei der perfekten Planung für Ihre Beleuchtung.

Haben Sie noch Fragen?

Eine perfekt geplante Beleuchtung ist deshalb so wichtig, weil wir mit Licht Räume erst zum Strahlen bringen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Die Atmosphäre eines Raumes beeinflusst uns zu jeder Tages- und Nachtzeit. Das Licht erzeugt eine einladende Wirkung, wenn es richtig eingesetzt wird - außerdem muss es praktisch und funktional sein. Manchmal passiert es, dass bei der Lichtplanung etwas vergessen wurde. Oder die Anforderungen an das Licht bzw. den Raum haben sich geändert. Wenn Sie kreative Ideen oder Hilfe bei der Planung benötigen, bzw. eine Frage zu unseren Produkten haben, nutzen Sie einfach unser Anfrageformular. Unsere Mitarbeiter:innen haben viel Erfahrung mit Licht.

Bild