💡 350.000 Artikel sofort verfügbar
📄 Kauf auf Rechnung
🚚 Versandkostenfrei ab 50 EUR
Haben Sie Fragen? ☎ +49 (0) 89 71677585-0

Der richtige Kabelquerschnitt und die richtige Kabellänge bei LED Streifen

Hinweise zu Kabellänge und Kabelquerschnitt

Bei Installationen von LED Stripes vergessen Verbraucher oft auf ein wichtiges Thema: die Zuleitungen.

Grundsatz: Das Gesamtsystem ist so gut wie die schlechteste Komponente.

Physikalische Hintergründe

Ein Leuchtmittel soll eine bestimmte Leistung in Watt erbringen, beispielsweise 20 Watt. Sowohl die Stromstärke als auch die Spannung haben Einfluss auf die Leistung. Der genaue Zusammenhang lautet:

P = U x I

P = Leistung

U = Spannung

I = Stromstärke

Um 20 Watt mit einer Spannung von 230 Volt zu erzeugen sind 0,08 A (Ampere) Stromstärke nötig.

Bei 24 Volt muss die Stromstärke aber 0,8 A betragen und bei 12 Volt sind es sogar 1,6 A.

Eine Leitung stellt einen elektrischen Widerstand dar. Dieser nimmt mit der Länge der Leitung zu und mit deren Querschnitt ab.

Durchfließt Strom einen Widerstand, erwärmt sich dieser und die Spannung nimmt ab. 

Bedeutung für die Praxis

Es geht um die Zuleitung, also das Kabel zwischen der Spannungsquelle (Steckdose, Deckenanschluss, Transformator) und dem Anschluss der Leuchte.

Bei elektrischen Bauteilen, die mit 230V betrieben werden, stellen die Zuleitungen selten ein Problem dar. Die gängigen Installationskabel haben einen Querschnitt von 1,5 mm2 bei einer Kabellänge von 20 Metern. Damit lassen sich mehr als 1600 Watt betreiben, ohne die Leitung übermäßig zu belasten. So hohe Leistungen erreichen LED Beleuchtungen im Haushalt nicht.

Dies sieht bei LED Streifen oder anderen Niedervolt Leuchten anders aus. Durch das Kabel fließen zwischen dem Transformator und der Lichtquelle 12 Volt beziehungsweise 24 Volt. Diese bedeutet, dass eine wesentlich größere Stromstärke die Leitung passiert. Es besteht die Gefahr, dass sich die Zuleitung erwärmt und es zu hohen Spannungsverlusten kommt.

In der Tabelle sind Daten für 12V und 24V zusammengestellt. Sie dienen als Anhaltspunkt welche Leistung in Watt Sie anschließen können, abhängig vom Kabelquerschnitt und der Distanz zwischen Trafo und Anfang des LED Streifens beziehungsweise der Niedervolt-Leuchte. Beispiel: Das Kabel hat eine Stärke von 1,50 mm2 und eine Länge von 4 Metern -> Sie können also bei 24 Volt 91 Watt damit betreiben, bei 12 Volt sind es nur 23 Watt.

 

 

24 Volt 50cm 1 Meter 2 Meter 3 Meter 4 Meter 5 Meter 6 Meter 7 Meter 8 Meter 9 Meter 10 Meter 12 Meter 14 Meter 16 Meter 18 Meter 20 Meter
             0,50  mm2 242 121 60 40 30 24 20 17 15 13 12 10 9 8 7 6
             0,75  mm2 363 181 91 60 45 36 30 26 23 20 18 15 13 11 10 9
             1,50  mm2 726 363 181 121 91 73 60 52 45 40 36 30 26 23 20 18
             2,50  mm2 1210 605 302 202 151 121 101 86 76 67 60 50 43 38 34 30
             4,00  mm2 1935 968 484 323 242 194 161 138 121 108 97 81 69 60 54 48

 

12 Volt 50cm 1 Meter 2 Meter 3 Meter 4 Meter 5 Meter 6 Meter 7 Meter 8 Meter 9 Meter 10 Meter 12 Meter 14 Meter 16 Meter 18 Meter 20 Meter
             0,50  mm2 60 30 15 10 8 6 5 4 4 3 3 3 2 2 2 2
             0,75  mm2 91 45 23 15 11 9 8 6 6 5 5 4 3 3 3 2
             1,50  mm2 181 91 45 30 23 18 15 13 11 10 9 8 6 6 5 5
             2,50  mm2 302 151 76 50 38 30 25 22 19 17 15 13 11 9 8 8
             4,00  mm2 484 242 121 81 60 48 40 35 30 27 24 20 17 15 13 12

 

Nur wenn Sie die maximale Leistung in Watt nicht unterschreiten ist gewährleistet, dass am Ende des Kabels eine ausreichende Spannung vorhanden ist. Dies ist Voraussetzung damit der angeschlossenen LED Streifen im vollen Umfang funktioniert. Unabhängig davon müssen sie darauf achten, dass die angeschlossenen LED Streifen pro Einspeisung mit maximal 72W (bei 24V) beziehungsweise 36W (bei 12V) betrieben werden. Nähere Infos dazu finden sie in unserem Ratgeber Led Streifen richtig anschliessen.

 

Spezielle Fragen und Antworten zu diesen Themen:

 

Ich habe nur dünne Kabel, was kann ich machen?

Betreiben Sie einfach zwei oder mehr der dünnen Kabel parallel nebeneinander.

Ich habe nur sehr dünne Kabel und kann bauseits die Kabel nicht ändern, was kann ich tun?

Installieren Sie den Trafo in der Nähe der LED Streifen im Raum und nützen Sie die vorhandenen Kabel, wenn diese für den Zweck geeignet sind,  für die 230V Einspeisung des Trafos. Bei 230V haben Sie keine Probleme mit dem Spannungsverlust

Was kann passieren, wenn die Kabel dünner oder länger sind als empfohlen?

Wenn das Kabel zu dünn oder zu lang ist kommt am Ende des Kabels zu wenig Spannung an. Der LED Streifen leuchtet weniger hell als bei korrektem Anschluss und es sind Probleme beim Dimmen zu erwarten. Es kann auch zu einer starken Hitzeentwicklung kommen, die im schlimmsten Fall zu einem Kabelbrand führt.