💡 350.000 Artikel sofort verfügbar
📄 Kauf auf Rechnung
🚚 Versandkostenfrei ab 50 EUR
Haben Sie Fragen? ☎ +49 (0) 89 71677585-0

Was bedeutet primäres Dimmen?

Wie finde ich den richtigen Trafo für primäres Dimmen?

Niedervolt Leuchtmittel und LED Stripes benötigen einen Trafo, der die Netzspannung von 230 Volt in die Betriebsspannung verwandelt. Um das Licht zu dimmen, besteht die Option sekundärseitig, also auf der Niederspannungsseite einen Dimmer einzuschalten oder primärseitig zu dimmen. Das Dimmen der Primärseite hat den Vorteil, dass Sie alle an den Trafo angeschlossenen Beleuchtungseinrichtungen gleichzeitig dimmen. Sie brauchen einen Dimmer, der für die Netzspannung geeignet ist und einen dimmbaren Trafo. Es ist unerheblich, welche Spannung an der Sekundärseite anliegt. Dimmen ist nur möglich, wenn Sie zwischen Dimmer und Lichtquelle einen dimmbaren Trafo einbauen. Ein Netzteil, das diese Eigenschaft nicht aufweist, lässt sich nicht dimmen.

Auswahl des Dimmers

WichtigEin dimmbarer Trafo ist kein Dimmer. Sie benötigen grundsätzlich zusätzlich einen Dimmer. 
Isolicht führt verschiedene Modelle, die sich im HInblick auf die Bedienung deutlich voneinander unterscheiden.

Wählen Sie den Dimmer nach diesen Kriterien:

  1. Dimmen einfach per Taster (Eltako)
  2. Bedienung über ein zum Dimmer passendes Handmodul  (Funkdimmer primär)
  3. Einbinden in eine Dali-Steuerung (Dali-Dimmaktor)
  4. Einbinden in einer SmartHome-Anlage mit ZigBee-Schnittstelle (Zigbee Dimmaktor - 230VAC)


Hinweis: Von den drei Dimmertypen, Ohmsche-Last,  Phasenanschnitt-Dimmer und Phasenabschnitt-Dimmer ist der Phasenabschnitt-Dimmer für LEDs am besten geeignet. Drehdimmer (Ohmsche-Last) eignen sich nicht.

 

Auswahl des Trafos

Beachten Sie grundsätzlich die Spezifikationen des Trafos. Diese müssen zum Einsatzort (Schutzart), zum Untergrund (Kennzeichnung) und zu den sekundärseitig angeschlossenen Produkten passen. 

Beispiel: LED Stripes 12V benötigen einen Trafo der auf der Sekundärseite eine Spannung von 12 V liefert.

Ferner müssen Sie die Minimal- und die Maximalleistung des Trafos berücksichtigen. Ziehen Sie zur Sicherheit immer eine Reserve von 20 % ab, um sicher zu gehen, den Trafo nicht zu überlasten.
Beispiel: Trafo eignet sich für 10-300 Watt. Zur Sicherheit sollten höchstens 240 Watt angeschlossen werden. Sie können zwischen 1,10 m und 25 m eines LED Bands mit einer Leistung von 9,6 W/m betreiben.

Achtung: Ein Unter- oder Überschreiten dieser Grenzen führt zu unangenehmen Geräuschen des Trafos, sowie zu flackerndem Licht.

 

Schutzarten

Die Schutzart gibt an, wie gut der Trafo gegen Staub und Feuchtigkeit geschützt ist und ob ein Berühren von spannungsführenden Teilen möglich ist.

  • IP20 bedeutet, dass Sie diese nicht mit dem Finger erreichen können. Partikel, die größer als 12,5 mm sind können in den Trafo eindringen und einen Schutz gegen Nässe gibt es nicht.
    Aus diesem Grund sind diese Trafos nur für den Innenbereich geeignet.
  • IP66 bietet vollständigen Schutz vor Staub und Berührung. Der Trafo ist gegen starkes Strahlwasser von allen Seiten geschützt. Daher eignet er sich für den Außenbereich.

 

Kennzeichnung

Die Kennzeichnung des Trafos gibt Aufschluss, wie stark sich der Trafo erwärmt. Daraus ergibt sich, mit welchem Material der Trafo in Berührung kommen darf. Es geht um die Wärme, die im Normalbetrieb maximal entstehen kann.

 

Die alte Bezeichnung "F" wird noch häufig verwendet. Das Zeichen zeigt, dass der Trafo sich für normal entflammbares Material eignet,  "M" ist ein Hinweis auf Möbel (Holz).

Trägt der Trafo das  F oder M Kennzeichen, eignet er sich für Holz ab 2 mm Dicke, Gipskarton und ähnliches Material. Er darf nicht auf Spanplatten, Kunststoffen und anderem Material verbaut werden. 

 

Trägt der Trafo das doppelte M-Zeichen, dürfen Sie ihn für jedes Material verwenden. Der Trafo erreicht maximal 90°. 

Wichtig: Decken Sie den Trafo nie ab, denn dies behindert die Wärmeabfuhr und verkürzt die Lebensdauer.

 

 

Unsere Trafos für primäres Dimmen

Diese Trafos eignen sich sowohl um 230 Volt Leuchtmittel als auch für dimmbare Trafos. Bitte beachten Sie bei der Auswahl die angesprochenen Kriterien, Nur wenn Dimmer, Trafo und angehängte Last zueinander passen werden Sie Freude an Ihren LED Lichtern haben.

 

 

 e27_fruppge14_gruppe